Volksstimme-Fest 2016

Am 3. und 4. September findest zum 70sten Mal Wiens schönstes Fest statt. Das Volksstimme-Fest ist Wiens traditionsreichstes Volksfest und präsentiert auch in diesem Jahr  ein umfangreiches kulturelles, politisches und kulinarisches Programm. Auch heuer präsentiert sich der Gewerkschaftliche Linksblock beim auf der Wiener Jesuitenwiese mit einem umfangreichen Programm auf der GLB-Bühne: …

Weiterlesen

Hohe Teilzeitrate geht auf Kosten der Frauen

Wenn Österreich mit einem Anteil von 20,1 Prozent Teilzeitarbeit an der gesamten Beschäftigung deutlich über dem OECD-Durchschnitt von 16,5 Prozent liegt und nach den Niederlanden (37,6), Irland (22,8), Großbritannien (22,6) und Deutschland (21,2) in Europa an vierter Stelle liegt, so zeigt dies das Ausmaß der bereits erfolgten Prekarisierung und der …

Weiterlesen

1-Euro-Jobs: Für die Lohnsklaverei konditionieren

job

Vor rund einem Monat ließ der schwarze Finanzminister Hans Jörg Schelling aufhorchen. Deutschlands Hartz IV sei besser als unser Arbeitslosensystem. Dort gäbe es u. a. die 1-Euro-Jobs für Empfänger von Arbeitslosengeld II. Ein gewaltiger »Shitstorm« entfachte: SPÖ, Grüne, Arbeiterkammer, Gewerkschaft, ja selbst die FPÖ sprachen sich gegen Schellings Zukunftsvision aus. …

Weiterlesen

Wenn der Schleier fällt…

keern

Kern-Hoffnung: Nach den Jahren des neoliberalen Faymannismus Aufbruchstimmung in der österreichischen Sozialdemokratie. Der neue Held für Rechts und Links in der Sozialdemokratie heißt Christian Kern. Auf dem Bundesparteitag wird er mit 96.8% zum Bundesparteivorsitzenden gewählt. „SPÖ-Links“ setzt auf die Kampfrhetorik Kerns: Wertschöpfungsabgabe, Standhaft gegen die Kürzung der Mindestsicherung,Vermögensbesteuerung oder Homo-Ehe …

Weiterlesen

„Stöger-Tausender“!

pensi

Kurier, 11.8.2016: „Wer 30 Jahre zu wenig verdient hat, bekommt 1000 Euro Pension. Insbesondere Frauen profitieren von der Anhebung der Mindestpension ab 2017.“ Ist damit ein Meilenstein der Sozialpolitik erreicht? Einige Fakten: Es gibt keine Mindestpension. Liegt die Bruttopension plus sonstige Nettoeinkommen unter einem gesetzlichen Mindestbetrag (Richtsatz), so steht einem …

Weiterlesen

Flotter Fuhrpark

Die Bregenzer Festspiele sind immer ein besonderes Ereignis, besonders bei der Eröffnung. Dort befindet sich die selbsternannte schwarzrotblaugrüne Crème de la Crème, u.a. Politiker aus Bund und Ländern, wie zB heuer auch der Tiroler Landtagspräsident van Staa, vorgefahren mit einem schicken Dienstwagen BMW mit dem Kennzeichen T 2. Außerdem ein …

Weiterlesen

Wirtschaft hat keine Lösungskompetenz für Beschäftigung

weck

„Es ist schon bemerkenswert, wie zynisch sich die Verfechter der „freien Marktwirtschaft“ abputzen, wenn es um die Bewältigung der Arbeitslosigkeit geht“, meint Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB). Werden einerseits stets staatliche Regelungen oder Eingriffe in die Wirtschaft heftig kritisiert und verlangt, man solle die Problemlösung …

Weiterlesen

Jetzt schlägt’s 13!

13

(Über den Dominoeffekt der Flexibilisierung am Beispiel des Arbeitszeitmodells der Metallerinnen aus „Volksstimme“ Nr. 7-8 August 2016) Die Länge der Arbeitszeit ist seit jeher ein umstrittenes Thema. Auf der Unternehmensseite steht der Wunsch das „Humankapital“ möglichst kostengünstig günstig einsetzen zu können, auf der Seite der Lohnabhängigen das Anliegen, ihre ständig …

Weiterlesen

ÖBIB agiert als Dividendenmaschine für private Anteilseigner

oebib

„War schon die ÖIAG seit den 1980er Jahren unter der Regie von SPÖ und ÖVP zu einer Privatisierungsagentur verkommen, so besteht die Funktion ihrer Nachfolgegesellschaft ÖBIB offenbar darin, den privaten Anteilseignern der Überreste der Verstaatlichten (OMV, Post, Telekom) maximale Dividenden auf Kosten von Beschäftigten und Infrastruktur zu sichern“, kritisiert Josef …

Weiterlesen

Protest gegen Freihandelsabkommen jetzt verstärken

Unbenannt 2

„Das Freihandelsabkommen CETA (EU-Kanada) ist TTIP (EU-USA) durch die Hintertür. Es enthält Sonderklagerechte für Konzerne, gefährdet unsere Landwirtschaft und öffentlichen Dienstleistungen, bedroht Umwelt-, Sozial- und Lebensmittelstandards sowie Arbeitnehmer_innenrechte“, kritisiert Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB). Geht es nach dem Willen der EU-Konzerne und der ihnen willfährigen …

Weiterlesen