15.3.2017, 19 Uhr: Vortrag und Diskussion Frauen mit Ao. Univ. Prof. Mag.a Dr.in Marion Sigot

Frauen mit Lernschwierigkeiten im Spannungsfeld von Selbst- und Fremdbestimmung
Erfahrungen und Ergebnisse aus einem partizipativen Forschungsprozess

Liebeneggstraße 8, 6020 Innsbruck,

Institut für Erziehungswissenschaften, Kursraum im Erdgeschoss

Begrüßung: Univ.-Prof. i. R. Dr. Volker Schönwiese

Zum Inhalt: Frauen mit Lernschwierigkeiten erleben in ihrem Alltag sehr viel Fremdbestimmung, eine selbstbestimmte
Alltagsgestaltung ist für sie keinesfalls selbstverständlich. Marion Sigot hat diese Lebensrealität unter
konsequenter Einbeziehung von Frauen mit Lernschwierigkeiten in die Durchführung ihrer Habilitationsstudie
eingehend untersucht. Im Vortrag präsentiert sie sowohl den partizipativen Forschungsprozesses als auch die
zentralen Ergebnisse.

Zur Vortragenden: Marion Sigot lehrt und forscht zu Inklusion an der Abteilung für Sozial- und Integrationspädagogik an der
Alpen- Adria-Universität Klagenfurt.

Die Veranstaltung ist für RollstuhlfahrerInnen barrierefrei zugänglich. Vortrag und Diskussion werden in
Gebärdensprache übersetzt. Der Raum ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet.