Betriebsrat „Vaget“ für soziale Wärme! 

img-20160922-wa0000Seit zwei Jahren stricken Betriebsrät_innen gemeinsam den längsten Schal Österreichs stricken – als Zeichen dafür, dass im Sozialbereich die soziale Wärme fehlt! Heute am 26. September 2016 wird der Schal in Wien präsentiert und

  • mehr soziale Wärme
  • eine ausreichende Finanzierung
  • bessere Arbeitsbedingungen

für die Beschäftigten im Sozialbereich eingefordert. Solidarisch mit dabei die Betriebsrät_innen (BRV Mario Hosp, BRV Stv. Maria Illetschko, Mevludin Suljkanovic und Sieglinge Raggl-Okoje) des Vereins Vaget .

Betriebsratsvorsitzender Mario Hosp meint: „Gesundheit ist mehr wert!“ Er verlangt mit seinen Betriebsratskolleg_innen: Gerechte Löhne und Gehälter! „Das kommt den im Gesundheits- und Sozialbereich beschäftigten Menschen und deren betreuten Klient_innen zu Gute.“

BRV Stv. Maria Illetschko (GLB) ergänzt: „Da der Kollektivvertrag und seine Erhöhungen im Gesetzesrang sind, muss die jährliche KV-Erhöhung als fixer Pflichtbestandteil der Finanzierung der Sozial- und Gesundheitsvereine durch die öffentliche Hand außer Streit gestellt werden.“

Bild von links nach rechts. BR Mevludin Suljkanovic, BRV Stv. Maria Illetschko, BRV Mario Hosp