die „Show des Jahres“

Schön, dass eine finnische „Punkband“ die auch als „Down-Syndrom-Punks“ in Medien dargestellt werden, beim Wiener Song Contest auftreten werden!  Das wäre in Österreich unmöglich, weil diese Leute wohl alle ausgesondert oder in einer Pseudointegration beschult worden wären und damit wohl nie den Weg in die Mitte der Gesellschaft geschafft hätten.

Und sie hätten in Österreich wohl keine Mehrheit gefunden, weil sie Menschen ohne Behinderung wohl zuuu fremd wären und für Angst oder gar Belustigung gesorgt hätten…

Man kann sich halt schwer echt und aufrichtig mit Menschen mit Behinderung freuen und solidarisieren, wenn kein positives Gefühl für „Unterschiedlichkeit“ für „Buntheit“ und „Diversität“ und deshalb auch kein gegenseitiges Verständnis vorhanden ist…

So lange schon Kinder mit und ohne Behinderung getrennt voneinander aufwachsen und damit Sensibilität und wichtiges Lernen verhindert wird indem niemand ein Gefühl für den anderen entwickeln kann, solange wird Östereich wohl ein behindertenfeindliches Land bleiben.

 Wir freuen uns auf „PKN“  (Pertti Kurikan Nimipäivät)  >>>