Frauenring: Frauenpolitik im Wahlkampf kein Thema…

Dass Frauenpolitik im Wahlkampf (und sonst) kein Thema ist, wie Frau Ablinger, die Vorsitzende des Frauenrings meint, ist bei einer wahlwerbenden Partei ganz und gar nicht richtig. Sie sollte das Wahlprogramm der KPÖ plus auf der Homepage des Frauenrings nochmals richtig durchlesen.

Dort geht es um Diskriminierung am Arbeitsmarkt, um die Umsetzung der UN-Frauenkonvention, die Forderung eines eigenständigen Frauenministeriums, um vollständige Legalisierung des Schwangerschaftabbruchs, Gewaltschutz, um Frauenförder-und Diversitätsprogramme, und und und….. Weiters verweist die KPÖ plus auf einen Frauenanteil von 60% auf den ersten 12 Plätzen auf ihrer Liste.

Das ist keine Frauenpolitik light, sondern geballte Frauenpower…

Mag. Sylvia Dürr, Innsbruck