Jakob Hundsbichler ist Spitzenkandidat im Wahlkreis 7B

Im​ ​Wahlkreis​ ​7B ​geht​ ​KPÖ​ ​PLUS​ ​mit​ ​Jakob Hundsbichler (19)​ ​aus​ ​Schwendau ​im Zillertal als​ ​Spitzenkandidat​ ​in​ ​die​ ​Nationalratswahl.​ ​Er will ​​eine​ ​starke​ ​und​ ​soziale Stimme​ ​für​ ​die​ ​Bezirke​ Innsbruck-Land und Schwaz ​sein.

Der 19-jährige Jakob Hundsbichler ist bei den Jungen Grünen Schwaz politisch aktiv geworden und war bisher Bundesgeschäftsführer der Jungen Grünen. Wichtige Themen sind für den Zillertaler ein Mindestlohn von 1.750 Euro und die Arbeitszeitverkürzung auf 30 Stunden pro Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich. „Die etablierten Parteien verwalten nur noch die immer schlechter werdenden Umstände. Eine echte Veränderung im Sinne aller haben sie ausnahmslos aufgegeben. Während sie mit Kürzungen im Sozialbereich unsere Lebensqualität tagtäglich verschlechtern, gönnen sie sich selbst eine der höchsten Parteienförderungen weltweit. Wir wissen, dass eine andere, eine bessere Welt für alle möglich ist. Mit KPÖ PLUS steht nun auch eine echte Alternative zu den herrschenden Verhältnissen am Stimmzettel“, erläutert er seinen Antritt zur Wahl.

Unter​ ​dem​ ​Dach​ ​der​ ​KPÖ​ ​treten​ ​bei​ ​der​ ​kommenden​ ​Nationalratswahl​ ​auch​ ​viele Unabhängige​ ​sowie​ ​Mitglieder​ ​der​ ​Jungen​ ​Grünen​ ​als​ ​„KPÖ​ ​PLUS”​ ​an.​ ​Die​ ​Initiative​ ​versteht sich​ ​als​ ​Mitmachplattform​ ​für​ ​alle,​ ​die​ ​sich​ ​für​ ​eine​ ​solidarische​ ​und​ ​demokratische Gesellschaft​ ​einsetzen​ ​und​ ​selbst​ ​aktiv​ ​werden​ ​wollen.​ ​Das​ ​Ziel​ ​ist,​ ​gemeinsam​ ​innerhalb und​ ​außerhalb​ ​des​ ​Parlaments​ ​eine​ ​starke​ ​soziale​ ​Kraft​ ​zu​ ​etablieren.