KPÖ PLUS: Flora Petrik auf Wahlkabinen-Tour in Innsbruck

Flora Petrik, Listenzweite von KPÖ PLUS, machte am Dienstag mit ihrer Wahlkabinen-Tour Halt in Innsbruck. In den letzten Tagen vor der Nationalratswahl tourt Petrik mit zwei Wahlkabinen durch ganz Österreich. Mit ihrer Tour will sie die Menschen vor Ort ermutigen, auch am Wahlsonntag in der Wahlkabine zu wählen, „wie man klickt und tickt”: „Der Zuspruch in den letzten Wochen, ob im Gespräch auf der Straße oder online auf Wahlkabine.at, zeigt, wie viele Leute in ganz Österreich unseren sozialen Inhalten und unserem Programm recht geben. Ich will Menschen nochmal ermutigen, ihr Kreuz auch dort zu machen, wo sie es wirklich für richtig halten – nämlich bei 100 Prozent sozialer Politik,” so Petrik.

Petrik fordert die Wählerinnen und Wähler auf, für ihre wirklichen Interessen einzutreten und nicht das kleinere Übel zu wählen. „Jede einzelne Stimme für KPÖ PLUS ist ein Schritt in die richtige Richtung und ein Auftrag für soziale Politik – auch nach der Wahl,” betont Petrik.

Viele Leute hätten die Nase voll von der Politik: „Wir bieten mit unseren Themen wieder eine Perspektive. Wir wollen, dass Politik wieder mutig und zukunftsgewandt ist,” so Petrik abschließend: „Taktisch wählen bringt nichts mehr, außer Ärger in den nächsten fünf Jahren.”

Nach Tirol geht es bis zum Wahltag weiter nach Salzburg, Oberösterreich und Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.