ÖGB Tirol: Landeskonferenz – Fraktionen wählten Vorsitze

Hauser neuer FSG-Vorsitzender, Seier (FCG) und Stingl (GLB) wiedergewählt

Im Vorfeld der heute Abend beginnenden ÖGB-Landeskonferenz stimmten die Fraktionen bereits heute Nachmittag über ihre jeweiligen Vorsitzenden ab. Christian Hauser, Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Bau-Holz und seit kurzem neuer Vorsitzender der FSG-AK Fraktion in der AK Tirol, wurde mit 95% von den 121 anwesenden Delegierten zum neuen Vorsitzenden der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) Tirol gewählt. Er folgt Günter Mayr nach, der bereits im Vorfeld angekündigt hatte, nicht mehr kandidieren zu wollen.

Gerhard Seier, Vorsitzender der Tiroler Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), wurde mit 98% erneut in seiner Funktion als Vorsitzender der Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen (FCG) Tirol bestätigt und darf somit voll auf den Rückhalt der rund 100 anwesenden Delegierten vertrauen. Seier steht seit Jahren an der Spitze der Tiroler FCG.

Auch der Gewerkschaftliche Linksblock (GLB) Tirol wählte seinen bisherigen Landessprecher Josef Stingl mit 100% erneut. Stingl ist gleichzeitig Bundesvorsitzender des GLB, der seit heute wieder eine anerkannte Fraktion im Tiroler ÖGB ist.

Die FSG ist die stärkste Fraktion innerhalb des ÖGB und stellt traditionell auch den ÖGB-Vorsitz. Zweitstärkste Fraktion ist die FCG, weiters vertreten sind GLB und UG (Unabhängige GewerkschafterInnen).

Quelle: ÖGB Tirol Pressemitteilung 57/17