ÖGB Tirol trauert um Kollegen Walter Vedlin

Der ÖGB Tirol ist tief betroffen vom Tod von Gewerkschafter Walter Vedlin, der gestern nach langer Krankheit verstarb. Der ehemalige Betriebsratsvorsitzende der Firma Siemens war von 2012 bis 2017 ÖGB-Regionalvorsitzender Innsbruck und Umgebung, außerdem war er als Mitglied im Regionalvorstand und im Regionalpräsidium für die Gewerkschaft der Privatangestellten – Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) Tirol tätig. Bis zu seinem Tod vertrat er als Vorsitzender des Regionalausschusses sowie als Mitglied des Bundesausschusses des Wirtschaftsbereichs Elektro / IT / Telekom in der GPA-djp die Anliegen der ArbeitnehmerInnen der Branche.

„Walter Vedlin hat sich große Verdienste um die Gewerkschaftsbewegung in Tirol erworben. Wir haben einen Vollblutgewerkschafter mit großem Wissen und Rückgrat verloren. Sein Tod ist ein großer Verlust– vor allem in menschlicher Hinsicht. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie“, würdigten Tirols ÖGB-Vorsitzender Otto Leist und Tirols GPA-djp-Geschäftsführer Harald Schweighofer den Verstorbenen. Der Gewerkschaftliche Linksblock bekundet ebenfalls in solidarischer Verbundenheit ebenfalls seine Anteilnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.