Facetten des Mangels

Facetten des Mangels

Zwei Medien, zwei Berichte. Der ORF-Tirol meldet am 12. September: „Fachkräftemangel trifft Tirol besonders. Etwa die Hälfte aller Unternehmen in Tirol beklagen einen Mangel an qualifizierten Arbeitskräften.“ Einen Tag später titelt die Weiterlesen >>

Tiroler Gastfreundschaft

Tiroler Gastfreundschaft

Innsbruck ist die teuerste Wohnstadt Österreichs und Tirol, das Bundesland mit dem niedrigsten Lohnniveau. Wohnen ist daher für zahlreiche Tiroler_innen fast nicht mehr finanzierbar und ein Armmacher. Ich bin kein Freund von Mietzinsbeihilfen, Weiterlesen >>

Dividendenmillionen kosten hunderte von Jobs

Dividendenmillionen kosten hunderte von Jobs

Luxus ist das Seine: Teure Autos, Yachten und Privatjet gehören einfach dazu, genauso wie „steuersparen“ in Luxemburg und eine Verurteilung wegen Korruption. Sorry, im Fachjargon heißt es“verbotene Intervention“ (klingt gleich viel positiver). Weiterlesen >>

AUVA: Des Kapitals Leichenfledderei

AUVA: Des Kapitals Leichenfledderei

Durch Sozialministerin Beate Hartinger-Kleins montägig angekündigte „Reform der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA)“ sollen bei der AUVA 430 Millionen Euro eingespart werden. Die AUVA sei damit gerettet, Gewerkschaft und Arbeiterkammer sollen daher endlich „die Weiterlesen >>

Laue Partnerschaft oder heißer Herbst

Laue Partnerschaft oder heißer Herbst

Jetzt ist es deutlich. Mit der Beschlussfassung des 12-Stunden-Arbeitstages und der 60-Stunden-Arbeitswoche wurde die Sozialpartnerschaft offiziell begraben. Nicht dass ich ihr nachweine, aber es gibt dringenden Handlungsbedarf: Jammern und betteln, damit die Weiterlesen >>

Im Nebel der Sozialpartnerschaft

Im Nebel der Sozialpartnerschaft

Der 19. Bundeskongress des ÖGB ist zu Ende. Die drei Tage, an denen sich über 500 Delegierte den Kurs für die nächsten fünf Jahre vorgeben, war von den unsozialen Drohgebärden von Industrieellenverband Weiterlesen >>

 

AUVA: Des Kapitals Leichenfledderei

Durch Sozialministerin Beate Hartinger-Kleins montägig angekündigte „Reform der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA)“ sollen bei der AUVA 430 Millionen Euro eingespart werden. Die AUVA sei damit gerettet, Gewerkschaft und Arbeiterkammer sollen daher endlich „die Goschen halten“. Sie will allerdings damit nur übertünchen, dass es sich um eine Leichenfledderei zugunsten der Unternehmerseite handelt.

Keine Direktwahl des Landeshauptmannes bzw. der Landeshauptfrau

Die Demokratie-NGO „mehr demokratie!“ begrüßt den Vorschlag der Tiroler ÖVP und SPÖ, den Landeschef bzw. die Landeschefin künftig direkt vom Volk wählen zu lassen, nicht. Im Gegenteil: Die NGO stellt Forderungen.

Vor 70 Jahren ein Widerstandslied, heute in den Charts

Der HUGEL Remix von „Bella Ciao“ führt die österreichischen Charts an. Auch in Deutschland ist es der Hit des Sommers. Dabei ist das Lied über 70 Jahre alt. Ein paar Infos zum Original. Bella Ciao besingt antifaschistischen Widerstand. Der Text stammt aus der Resistenza, der italienischen Widerstandsbewegung gegen Faschismus und Nationalsozialismus während des Zweiten Weltkrieges. Wer den Liedtext geschrieben hat, ist unbekannt. Das Lied erzählt die Geschichte eines Partisanen, der sich von seiner „Schönen“, also der Frau seines Lebens, verabschiedet. Er zieht in den Kampf und weiß, dass er dabei sterben kann.

Wolfgang Ambros: Viele braune Haufen in der FPÖ

Harte Töne seitens des Austro-Poppers Wolfgang Ambros zur schwarz/blauen Regierung.  In einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ meinte er, dass sich die Welt sich in einem „gesellschaftlichen Wandel, das auch für rechte Tendenzen gilt“ befinde. „Mir wird Angst und Bange, wenn ich daran denke, was die österreichische Regierung in den nächsten drei Jahren noch so alles anstellen wird.“

Hauptverband droht mit Klage gegen „Ausgabenbremse“

Der Hauptverband der Sozialversicherungen droht der Regierung mit einer Verfassungsklage gegen die Anfang Juli beschlossene „Ausgabenbremse“. Gestärkt sieht sich der aus dem ÖVP-Wirtschaftsbund stammende Hauptverbandschef Alexander Biach durch ein Rechtsgutachten. Die „Kostenbremse“ greife „in den verfassungsrechtlich gewährleisteten Kern“ der Selbstverwaltung ein, schrieb der „Kurier“ (Sonntag-Ausgabe).

GLB für Urabstimmung über neuen Bus-KV

Erst vor wenigen Wochen demonstrierten auf Initiative des ÖGB über 100.000 Menschen in Wien gegen die Verschlechterungen im Arbeitszeitgesetz – gegen eine 60-Stunden-Woche und gegen den Lohnraub durch Wegfall von Überstundenzuschlägen. Weiterer Widerstand der Gewerkschaften wurde angekündigt – nicht zuletzt bei den kommenden KV-Verhandlungen.

Österreichische Sturmgewehre made in Malaysia

Die österreichische Exekutive wird  künftig also mit 6990 Stück des Steyr AUG3 – Sturmgewehres ausgestattet. Die Entscheidung darüber traf damals noch die rotschwarze Bundesregierung, aber es ist davon auszugehen, dass wohl auch die blautürkise Bundesregierung diese Entscheidung mitträgt.

IG Autoren Tirol präsentiert sich im 30. Jubiläumsjahr neu

Auf Initiative des Vorstandes der IG Autoren Tirol fand vor einem Monat in der Kulturbackstube „Die Bäckerei“ ein erstes Vernetzungstreffen für alle Mitglieder statt, bei dem sich der Anfang 2018 neu gewählte Vorstand und sein Jahresprogramm präsentierte:

Laue Partnerschaft oder heißer Herbst

Jetzt ist es deutlich. Mit der Beschlussfassung des 12-Stunden-Arbeitstages und der 60-Stunden-Arbeitswoche wurde die Sozialpartnerschaft offiziell begraben. Nicht dass ich ihr nachweine, aber es gibt dringenden Handlungsbedarf: Jammern und betteln, damit die Untreuen wieder zurück ins „Konsensbettchen“ finden oder Widerspenstigkeit und klassenorientierte Gewerkschaftspolitik.

Erster Schritt gegen Wohnungsnot und explodierende Mietpreise

In Innsbruck sind Wohnungen rar, und die Mietpreise explodieren. Umso mehr muss die Politik alle Möglichkeiten des Tiroler Raumordnungsgesetzes (TROG) ausschöpfen. Der Gemeinderat kann nun Farbe bekennen und der Hortung von Bauland den Riegel vorschieben.