Pfleger_innen demonstrieren am 12. Mai 2017

Bereits im Dezember 2016 wandte sich der Gewerkschaftliche Linksblock im ÖGB (GLB) mit einer Resolution an die »Pflegegewerkschaften«. Er forderte, dass nach der bundeseinheitlichen geregelten Berufsbilder und Kompetenzbereiche als nächster logischer Schritt endlich das Grundrecht auf gleiche Entlohnung für gleiche Arbeit umgesetzt wird.»Im Konkreten fordern wir von den für die Pflegebeschäftigten involvierten Gewerkschaften GPA-djp, GÖD, vida und younion, geschlossen einen einheitlichen Rahmen-Kollektivvertrag bei der Bezahlung, Arbeitsbedingungen und Arbeitszeit der Pflegebeschäftigten zu verhandeln«, heißt es u.a. es in der Resolution.

Jetzt kommt Bewegung in die Sache. Am »Internationalen Tag der Pflege« am 12. Mai 2017, ruft die ÖGB-Fachgruppenvereinigung für Gesundheits- und Sozialberufe (ÖGB_FGV) zu einer Demo unter dem Motto »Gute Pflege für alle! Österreich braucht uns« auf. Die ÖGB-FGV mit den Gewerkschaften younion, GÖD, vida und GPA-djp fordert einheitliche, qualitätssichernde Regelungen bei Bezahlung, Personal, Betreuungsschlüssel und Arbeitsbedingungen.

Der Vorsitzende der ÖGB-FGV Josef Zellhofer: »Denn jetzt ist die Zeit, dass wir in unserem Land die Frage stellen sollten: Was ist uns Pflege eigentlich wert? Eine Frage, auf die in Österreich leider jedes Bundesland völlig unterschiedliche Antworten gibt. Ob Personalschlüssel, Mix der Professionen, Aufgabenprofile, Dienstformen, Nachtdienstbesetzung und nicht zuletzt bei der unterschiedlichen Bezahlung. Darunter leidet die Qualität. Darunter leidet unsere Gesundheit.«

Treffpunkt in Wien

Um 16:00 Uhr auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs.
Um 16:30 Start des Demozugs Richtung Karlsplatz.
Dortt findet die Kundgebung zum „Tag der Pflege“ statt.

Mit dabei sind u.a.: