Warum für KPÖ PLUS

Josef Stingl, Koch, 57 Jahre jung, geschieden, hat 2 Kinder und 7 Enkelkinder. Die Freizeit verbringt er gern mit seinem Wohnmobil und fallweise bei einem Spielchen von FC Wacker Innsbruck. So „nebenbei“ ist er ehrenamtlich auch noch Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) und Mitglied des Bundesvorstandes des ÖGB.

„Das Wirtschaftswachstum steigt, allerdings auf wessen Kosten? Laut neuester IHS-Studie liegen beispielsweise in Tirol ein Viertel aller Einkommen unter der Armutsgrenze, bei den Frauen sind ’s sogar 37 Prozent, österreichweit sind die Zahlen nicht viel besser. Um dem entgegen zu Wirken ist ein gesetzlicher Mindestlohn von 1.750 Euro dringend notwendig. Das ist nur ein Grund, warum ich bei der KPÖplus kandidiere. Weitere sind die Forderung nach Arbeitszeitsverkürzung, leistbaren Wohnen, Umverteilung von Oben nach Unten…“

Josef Stingl